Verivox Autoversicherungsvergleich

Wer auf der Suche nach einer guten und günstigen Autoversicherung ist, der ist beim Autoversicherungsvergleich von Verivox genau richtig. Auf unserer Seite arbeiten wir mit dem Tarifrechner des Vergleichsportals zusammen, sodass jeder Besucher genau die Vorteile erhält, die von Verivox bekannt sind. Der Vergleichsrechner greift auf über 300 Autoversicherungen zurück: Genügend Spielraum also, um genau die Kfz-Versicherungen zu finden, die das eigene Gefährt sicher durch den Straßenverkehr bringt. Und wie geht das? Das verrät dieser Artikel.

Wie funktioniert der Autoversicherungsvergleich?

Der Verivox Autoversicherungsvergleich unterstützt Autofahrer dabei, eine gute und günstige Versicherung zu finden. In diesem Rahmen nimmt der Tarifrechner Fahrern einen Großteil der Arbeit ab:

• Ohne Vergleich - wer eigenständig einen Überblick erhalten möchte, der muss sich theoretisch etliche Vertragsangebote von Autoversicherungen einholen und diese miteinander vergleichen. Eine Alternative wäre noch der Gang zu einem möglichst unabhängigen Makler, doch auch dieser Versicherungsvergleich nimmt viel Zeit in Anspruch.
• Mit Verivox - der Autoversicherungsvergleich von Verivox greift auf eine Datenbank zurück, die aus mehr als dreihundert Kfz-Versicherungen aller Art besteht. Die Tarife der Datenbank werden mit den Haltereingaben verglichen, sodass einzig die Autoversicherungen angezeigt werden, die auch mit den Eingaben und Wünschen des Kfz-Halters übereinstimmen.

Mit dem Verivox Autoversicherungsvergleich ist es gerade beim Wechsel von einer bereits über mehrere Jahre laufenden Kfz-Versicherung ein Leichtes, echtes Geld zu sparen. Je nach altem Vertrag sind jährliche Einsparungen von 600,00 Euro und mehr drin. Aber auch jüngere Verträge können mithilfe des Vergleichs verglichen und anschließend gewechselt werden.

Wie nutze ich den Autoversicherungsvergleich?

Die Handhabung ist denkbar einfach. Nutzer müssen sich kaum vorbereiten, allerdings ist es notwendig, einige Papiere zur Hand zu haben:

• Herstellerschlüsselnummer
• Typschlüsselnummer

Diese Daten finden sich im Fahrzeugschein. Zudem ist die aktuelle Schadenfreiheitsklasse notwendig. Sobald die Daten am Computer oder neben dem Smartphone liegen, kann der Versicherungsvergleich schon gestartet werden:

• Persönliche Eingaben - dazu zählt das Alter, der Name, aber auch die Anschrift und die Bankverbindung. Die Anschrift kann während des Vergleichs auch durch das Ortskennzeichen ersetzt werden.
• Auto klassifizieren - jetzt geht es um das Auto, das versichert werden soll. Über die Typ- und Herstellerschlüsselnummer können die Marke und das Modell ganz leicht ausgewählt werden. Ist dies nicht möglich, weil es sich beispielsweise um einen Importwagen handelt, wird das Auto aus dem Menü ausgewählt.
• Schadensfreiheitsklasse - sie ist notwendig, da sie über den Rabatt bestimmt.
• Vorversicherung - bei einem Versicherungswechsel wird die Vorversicherung zusätzlich angeben.

Es gibt noch weitere Auswahlpunkte, die teils freiwillig sind. So kann gleich nach Teil- oder Vollkaskoversicherung gefiltert werden, aber auch Angaben zu Fremdfahrern, Kilometerleistungen, Standort des Fahrzeugs etc. sind möglich.

Welche Kfz-Versicherung passt?

Es gibt drei Autoversicherungen, die im Verivox-Vergleich gefunden werden können:

• Kfz-Haftpflicht - das ist die gesetzliche Pflichtversicherung, die auch in den Kaskoversicherungen enthalten ist. Versicherungsnehmer werden gegen Schadenforderungen abgesichert, die durch den Versicherten verursacht werden.
• Teilkasko - selbst verschuldete Schäden sind nicht inbegriffen, dafür übernimmt die Teilkasko Glasbruch, Hagel- und Unwetterschäden.
• Vollkasko - das ist der Rundumschutz der Autoversicherung. Auch selbst verursachte Schäden am eigenen Wagen werden von der Versicherung übernommen.

Wie errechnen sich die Kosten im Autoversicherungsvergleich?

Viele Autofahrer sind verwirrt, wenn sie sich mit einem Bekannten unterhalten, der dasselbe Fahrzeug fährt, doch woanders lebt. Warum zahlt der Bekannte einen anderen Betrag? Das kann an verschiedenen Faktoren liegen:

• Zulassungsbezirk - der Ort, wo das Fahrzeug zugelassen ist, hat einen Einfluss auf die Kosten. In Städten werden häufiger Unfälle gemeldet, sodass die Regionalklasse hier höher eingestuft wird. Allgemein gilt: Dort, wo viele Unfälle gemeldet werden, ist die Autoversicherung teurer.
• Fahrzeugtyp - auch das Fahrzeug an sich entscheidet über die Kosten. Hier gibt es die sogenannte Typklasse. Sie wird jährlich aktualisiert und gibt Auskunft darüber, welche Modelle wie häufig in Unfälle verwickelt waren. Häufig sind besonders die bei jungen Fahrern beliebten Wagen in einer schlechten Typklasse. Der Grund: Fahranfänger verursachen aufgrund ihrer fehlenden Praxis häufiger Unfälle, nutzen aber ganz bestimmte Fahrzeuge. Umgekehrt trifft das auch auf typische »Seniorenwagen« zu.
• Fahrer - unabhängig von der Schadenfreiheitsklasse trägt der Fahrer mit dazu bei, wie teuer die Versicherung ist. Jüngere Fahrer unter 25 oder 27 Jahren werden allgemein als Risiko eingestuft, weshalb die Autoversicherung teurer wird. Tipp: Wer den Wagen ohnehin allein fährt, der kann Fremdfahrer oder junge Fahrer ausschließen. Wird der Wagen von mehreren Personen gefahren, steigt für Versicherungen ebenfalls das Risiko. Zuletzt entscheidet die Laufleistung im Jahr über die Wahrscheinlichkeit, dass ein Unfall geschieht.
• Schadenfreiheitsklasse - sie ist praktisch der Rabatt. Umso länger ein Fahrer den Führerschein hat und unfallfrei ist, desto besser ist seine Schadenfreiheitsklasse und so höher ist der Rabatt.

Neben diesen Faktoren ist es bei allen drei Versicherungsvarianten möglich, sie noch aufzustocken oder zu verändern. Auch diese Optionen erhöhen logischerweise den Preis.

Autoversicherungsvergleich über Verivox für junge Fahrer

Junge Fahrer oder allgemein Personen, die gerade erst den Führerschein gemacht haben, leiden besonders unter hohen Versicherungsgebühren. Sie werden pauschal aufgrund ihrer mangelnden Praxis als Risiko eingestuft, junge Fahrer gelten dazu auch noch als risikobereiter. Glücklicherweise gibt es gute Möglichkeiten, dennoch zu einer günstigen Autoversicherung zu kommen:

• Fahrzeughalter - diesen Trick nutzen viele Personen. Ein Elternteil kann als Fahrzeughalter und Versicherter auftreten, sodass der junge Fahrer nun einen besseren Schadenfreiheitsrabatt erhält. Er selbst wird als zusätzlicher Fahrer eingetragen - dies hilft dabei, selbst Rabattpunkte zu sammeln.
• Werkstattbindung - hierunter wird verstanden, dass sich der Versicherungsnehmer verpflichtet, nur die Werkstätten aufzusuchen, mit denen die Versicherung zusammenarbeitet. Die Vereinbarung bietet nun einen satten Rabatt. Aber: Vorab prüfen, welche Werkstätten möglich sind und ob sie in der Region verfügbar sind.
• Training - manche Fahrschulen kombinieren ADAC-Angebote mit dem Führerscheinerhalt und bieten ein Fahrsicherheitstraining an. Ist dies nicht der Fall, sollten Fahranfänger schauen, wo bei sich in der Region ein solches angeboten wird. Wer daran teilnimmt, kann die Bestätigung der Kfz-Versicherung vorlegen und erhält einen Rabatt.
• Stellplatz - steht für den Wagen eine Garage oder ein Carport zur Verfügung, sollte genau dies im Vergleich angegeben und der Kfz-Versicherung mitgeteilt werden. Gerade bei den Kaskoversicherungen kann nun ein neuer Rabatt mit einberechnet werden.

Jetzt den Verivox Autoversicherungsvergleich starten

Ob einfach nur mal geschaut werden soll, was andere Kfz-Versicherungen so bieten, ob ein Wechsel geplant ist oder ob das neue Auto auf dem Hof steht und eine Autoversicherung benötigt: Der auf unserer Seite eingebundene Autoversicherungsvergleich von Verivox hilft in all diesen Fällen dabei, eine gute und günstige Autoversicherung zu finden. Der Vergleich geht schnell, die Übersicht hilft bei der Wahl und wird eine Versicherungsanfrage gestellt, geht das auch wesentlich schneller vonstatten, als über einen Makler oder auf dem Weg via E-Mail oder gar Briefpost. Wer sich für eine Versicherung entscheidet und den Vertrag abschließt, der erhält die elektronische Versicherungsbestätigung innerhalb kurzer Zeit.